Super Omega Koaxial-Chronograph Einführung

Das 44,25-mm-Gehäuse des Speedmaster Omega Coaxial Chronographen besteht aus klassischem Edelstahl, das auch beim Supermaster verwendet wird. Das abgeschrägte schwarze Zifferblatt verfügt über ein weißes Übertragungselement und weiß lackierte Zeiger. Kommt mit einem schwarzen Lederarmband oder einem Stahlarmband.
Nur zwei kleine Zifferblätter

Die Uhr hat zwei kleine Zifferblätter auf dem Zifferblatt, anstelle der drei kleinen Zifferblätter, die beim Speedmaster üblich sind. Dies liegt daran, dass das kleine Zifferblatt bei 3 Uhr sowohl 12-Stunden- als auch 60-Minuten-Zeitfunktionen hat. Diese Innovation macht das Lese-Timing bequemer und intuitiver.
Das Hauptgehäuse des Super Omega Coaxial Chronographen ist dank des unverwechselbaren Designkonzepts exquisit und elegant und dennoch elegant: Das flache, konvexe, verschleißfeste Saphirglas wird nicht nur als Vorderseite des Gehäuses, replica uhren sondern auch als Gehäuse verwendet Wird auch zum Polieren des Schraubgehäuses verwendet. Das Saphirglas auf der Rückseite der Uhr ist entspiegelt und spiegelt die präzise Bewegung des Uhrwerks perfekt wider.
Das erste selbst produzierte koaxiale Chronographenwerk
Im Jahr 1999 brachte Omega das erste koaxiale Hemmungssystem auf den Markt und führte die Revolution in der Uhrmachertechnologie an. Die neueste Errungenschaft dieser revolutionären Uhrmacherkunst ist das neue Omega-Kaliber 9300, das 2011 eingeführt wurde. Dieses neue Uhrwerk verfügt nicht nur über eine außergewöhnliche Chronographenleistung, sondern ist auch das erste Uhrwerk der von Omega produzierten Bewegungsfamilie, das mit einer Chronographenfunktion ausgestattet ist.


Die innovative Funktion des Längs-Chronographen spiegelt sich in einem kleinen Zeitzifferblatt bei 3 Uhr und einem 12-Stunden- und 60-Minuten-Chronographenzeiger auf dem kleinen Zifferblatt wider. Diese Art der Zeigeranordnung ist ähnlich der Anordnung der Stunden- und Minutenzeiger des Hauptzifferblatts, was den Leseverhalten der Zeit entspricht. Es gibt auch einen zentralen Chronographenzeiger und einen kleinen Sekundenzeiger auf dem kleinen Zifferblatt um 9 Uhr.
Die beiden Timing-Steuerknöpfe können vollständig separat ausgeübt werden, wodurch das Risiko einer Fehlbedienung des Timingsystems vermieden wird.
Silikonmaterialfeder und 4 Jahre Garantie
Eine Silikonfeder ist ebenfalls in der Bewegung platziert. Silizium ist eine nichtmagnetische Substanz und wird daher nicht durch Magnetfelder beeinflusst. Diese Eigenschaft in Verbindung mit dem hervorragenden Elastizitätskoeffizienten des Silikonmaterials ermöglicht es der an der Silikonfolie befestigten Spirale, eine präzisere Bewegungsleistung bereitzustellen. Silizium hat einen geringeren Ermüdungseffekt und eine langsamere omega replica Alterungsrate. Die perfekte Kombination aus Koaxialtechnologie und Silikon-Spirale verleiht der Uhr eine außergewöhnliche und verlässliche Reiseleistung, weshalb Omega vier Jahre Kundendienstgarantie für jede koaxiale Uhr mit Silikon-Spirale bietet.
Als neues Mitglied der großen Supermaster Uhrenfamilie wird der Super Omega Coaxial Chronograph sehr beliebt sein. Unter den Super-Uhren-Enthusiasten favorisieren eine große Anzahl von Menschen die außergewöhnliche Tradition ikonischer Chronographen, und sie sind begierig auf die weltweit herausragendsten mechanischen Uhrwerke in Massenproduktion mit einem hoch innovativen Uhrwerk und “ Der legendäre Name des Supermaster Omega-Koaxial-Chronographen Supermaster wird sicherlich starke Auswirkungen auf diese Gruppe von Followern haben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.